Kirchklang. Musik zum Schwärmen

Holzbläserquintett PentaPhon am Sonntag, 07.11.2021 um 17 Uhr in der ev.-ref. Kirche Wülfer-Knetterheide.

Holzbläserquintett PentaPhon

Die zwei Frauen und drei Männer nehmen die Hörer auf einen musikalischen Streifzug durch die Epochen mit. Liebesfreud und Liebesleid von Kreisler stimmen die Hörer auf einen entspannten Konzertnachmittag ein. Aus dem großen Fundus an Holzbläserquintett-Literatur von Anton Reicha  erklingt op. 88 Nr.1, bevor dann die „Fünf Tänze“ von dem zeitgenössischen Komponisten Denes Agay den Hörer in eine ganz andere melodiöse Welt mitnehmen. Das Kurzstück „Le petit nègre“ von Debussy und die weithin bekannte „Heinzelmännchens Wachtparade“ von Noack runden das etwa einstündige Konzertprogramm ab. Der Eintritt ist frei. Spende am Ausgang wird erbeten. Konzertbesucher benötigen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, die am Platz abgesetzt werden kann und einen Nachweis über die 3G.

Kirchklang. Surrounded by…

Abendmusik mit Miriam Braun

Zu Gast in der Kirche an der Nordstraße: Miriam Braun

Am Sonntag, 3.Oktober 2021 um 17.00 taucht Miriam Braun in die Tiefsee der Klänge ein. In ihren Eigenkompositionen geht es mal hoffnungsvoll und ermutigend, aber auch mal düster und abenteuerlich zu. Die Bielefelder Sängerin begleitet sich an Klavier, Gitarre und Bass selbst.

Die dann geltenden Abstands- und Hygienevorschriften gilt es zu beachten. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten.

Kirchklang. Endlich wieder…

Abendmusik mit PentaPhon

Zu Gast in der Kirche an der Nordstraße: Das Bläserquintett “PentaPhon”.

Endlich wieder ein Konzert! Das Projekt „Kirchklang“ lädt ein zu Musik und Lesungen am Sonntag, 4. Oktober, um 18.15 Uhr in der Kirche an der Nordstraße.
Das Holzbläserquintett PentaPhon trägt – coronagerecht – Musikstücke aus seinem aktuellen Programm vor.
Ergänzt wird das Programm durch von Pfarrerin Krome-Mühlenmeier abwechselnd zur Musik vorgetragenen Lesungen. „Genießen Sie den Ausklang des Erntedanksonntages mit Impulsen aus Musik und Lesungen“, empfiehlt die Pfarrerin.
Alle Besucher sind außerdem eingeladen zum anschließenden gemütlichen Beisammensein. Es gelten die üblichen Coronaschutz- und Hygienebedingungen, Masken können während des Konzertes abgenommen werden.