Corona: Keine Seniorenadventsfeier in diesem Jahr

„Angesichts der aktuellen Infektionslage siegen Achtsamkeit und Vernunft: Unsere traditionelle Seniorenadventsfeier für die Gemeindeteile Bexten, Bexterhagen, Knetterheide und Wülfer am Mittwoch, den 1.12.2021 wird abgesagt“, meldet der Kirchenvorstand der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide.

„Alle über 70Jährigen werden dafür im nächsten Jahr zu einem Senior*innen-Sommerfest bei Erdbeerkuchen statt Christstollen eingeladen“.

Ebenfalls verschoben werden die Planung für den Advent:

  • Vorstellungs-Gottesdienst der Konfirmand*innen (1. Advent),
  • Abendmahl (2.Advent) und
  • Musikalische Matinee (3. Advent).

Eingeladen wird zu den Vormittagsgottesdiensten am 1. und 3. Advent um 10 Uhr und zu den Abendgottesdiensten am 2. Advent und 4. Advent um 17 Uhr.

Teilnahme unter 3G-Regel, Nachweise müssen am Eingang vorgehalten werden. Es besteht Maskenpflicht. Aktuelle Infos hier unter www.kirche-wuelfer.de

Aktuelle Corona-Regel für unsere Kirchengemeinde

Bei den Gottesdiensten gilt die 3G-Regel:

  • Geimpft – Genesen – Getestet
  • Negatives Testergebnis einer offiziellen Teststelle, nicht älter als 24 Stunden, PCRtest max. 48 Std.
  • Nachweise am Eingang vorzeigen
  • Kein Nachweis für: Kinder und Jugendliche
    unter 16 Jahre sind durch Schule getestet
  • Schüler*innenausweis bei Jugendlichen ab 16 Jahre
  • AHA-Regeln und Maskenpflicht – auch beim Singen
  • Freie Platzwahl bei 1,5m Abstand

Für alle anderen Gemeindeveranstaltungen gilt die 2G-Regel:

  • Geimpft – Genesen

Stand 29. November 2021

Ewigkeitssonntag – 21. November 2021

Am 21. November ist Ewigkeitssonntag, auch Totensonntag genannt. An diesem Tag denken wir an die Verstorbenen des letzten Jahres. Und auch an alle anderen, um die wir trauern.

Bitte teilt dieses Bild mit den Menschen aus eurem Umkreis, die um einen geliebten Menschen trauern – ob nun offen oder sehr zurückgezogen. Die mögliche Anonymität des Formats Livestreamgottesdienst hilft vielleicht.

Wir werden im Livestream-Gottesdienst um 17 Uhr die Namen unserer und eurer Lieben vorlesen, die im letzten Jahr oder davor gestorben sind – egal wie lange euer Verlust her ist. Wir geben ihm Raum.

Wenn eine/r eurer verstorbenen Lieben im Gottesdienst genannt werden soll, schreibt uns ihren/seinen Namen per

SMS/WhatsApp/Signal* an 0176-537 00379, oder

zu Beginn des Gottesdienstes in den Chat oder

per Formular bei kirche.plus, per E-Mail an ewigkeit@kirche.plus, (leider müssen wir ab dem 20.11. diese beiden letzten Möglichkeiten schließen, weil sonst die Chance zu groß ist, dass wir die Einsendung nicht mehr sehen. Per SMS/WhatsApp/Signal* und Chat nehmen wir weiterhin Namen an.).

Auch Vornamen oder Initialen sind ok.

Kirchklang. Musik zum Schwärmen

Holzbläserquintett PentaPhon am Sonntag, 07.11.2021 um 17 Uhr in der ev.-ref. Kirche Wülfer-Knetterheide.

Holzbläserquintett PentaPhon

Die zwei Frauen und drei Männer nehmen die Hörer auf einen musikalischen Streifzug durch die Epochen mit. Liebesfreud und Liebesleid von Kreisler stimmen die Hörer auf einen entspannten Konzertnachmittag ein. Aus dem großen Fundus an Holzbläserquintett-Literatur von Anton Reicha  erklingt op. 88 Nr.1, bevor dann die „Fünf Tänze“ von dem zeitgenössischen Komponisten Denes Agay den Hörer in eine ganz andere melodiöse Welt mitnehmen. Das Kurzstück „Le petit nègre“ von Debussy und die weithin bekannte „Heinzelmännchens Wachtparade“ von Noack runden das etwa einstündige Konzertprogramm ab. Der Eintritt ist frei. Spende am Ausgang wird erbeten. Konzertbesucher benötigen eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung, die am Platz abgesetzt werden kann und einen Nachweis über die 3G.