Nachruf auf Gustav Rosenbaum

„Bleibe fromm und halte dich recht; denn einem solchen wird es zuletzt gut gehen“

(Psalm 37,37)

Gott, der Herr über Leben und Tod, hat unser ehemaliges Kirchenvorstandsmitglied

Gustav Rosenbaum

* 09. September 1933
+ 08. Juli 2020

aus der Zeit zu sich in die Ewigkeit gerufen.

Wir sind dankbar für alle Zeit und Treue, mit der er sich unserer Gemeinde besonders in den Jahren 1968 – 1992 in Gemeindeleitung und Klassentag der damaligen Klasse Schötmar zur Verfügung gestellt hat.

Sein Konfirmationszuspruch aus Psalm 37,37 war ihm lebenslange Weisung. Nun darf er schauen, worauf er im Leben vertraut hat.

Wir sind dankbar für alles Gute, was uns mit diesem Menschen geschenkt war. In Anteilnahme und Fürbitte sind wir bei seinen Angehörigen.

Jesus Christus hat dem Tod die letzte Macht genommen. In dieser Gewissheit befehlen wir Gustav Rosenbaum der Liebe des lebendigen Gottes an.

Evangelisch – Reformierte Kirchengemeinde Wülfer-Knetterheide
Birgit Krome-Mühlenmeier, Pfarrerin         
Janina Herzberg, stellv. Vorsitzende des Kirchenvorstandes

Sonntag, 2. August, 11:00 Uhr, Premiere

Eine Premiere folgt der nächsten: An Pfingsten haben wir unseren 1. Streaminggottesdienst hinter der Kirche ohne anwesende Gemeinde gefeiert.

Diesen Sonntag übertragen wir bei kirche.plus den ersten Gottesdienst aus unserer Kirche unter Anwesenheit der Gemeinde und einem Lobpreis-Trio.

Einlass ist ab 10:30 Uhr durch die gewohnte Kirchentür. Es gelten die inzwischen wohlbekannten Hygiene- und Corana-Schutz-Regeln (Hände am Eingang desinfizieren, Mund-Nasenschutz).

Es besteht weiterhin ein Sitzplatzabstand von min. 2 Metern, sodass während des Gottesdienstes die Maske abgenommen werden kann.